Zum Inhalt wechseln

Marktreife Technik - ausgefeilte Konzepte Marktreife Technik - ausgefeilte Konzepte

Praxisorientiert forschen und marktreife Technik entwickeln: Das ist die Leistung unserer Forschungspartner Fraunhofer FIT und Open University of the Netherlands (OUNL). Sie verkürzen time to market wissenschaftlicher Erkenntnisse.
Die Ergebnisse aus Forschungsprojekten fließen laufend in unsere Entwicklungsarbeit ein. Diese Basis, ist seit Jahren gewachsen, garantiert Spitzentechnologie und Investitionssicherheit. Sie ist heute und in Zukunft die Qualitätsgarantie unseres Unternehmens.

MoGaBa VET MoGaBa VET

MoGaBa VET untersucht und analysiert das Design, die Nutzungsbedingungen und die Effekte von mobilen und spielbasierten Lernansätzen im Kontext der beruflichen Aus- und Weiterbildung unter besonderer Berücksichtigung der Bauwirtschaft. Von der Analyse erwartet das Projekt aussagekräftige Informationen über bestehende spielbasierte Lernlösungen sowie bewährte Beispiele praktischer Anwendung. Daraus sollen unter anderem Rückschlüsse auf motivierende und unterstützende Aspekte mobiler und spielbasierter Lernangebote für die einzelnen Zielgruppen abgeleitet werden. Ebenso soll die Analyse bestehende und künftige Anforderungen an technische Anwendungen und Lernangebote offen legen. Erste Ergebnisse der Studie werden Ende 2013 veröffentlicht.

Fördermittelgeber: Europäischen Programm für LebensLangesLernen /LLP-Leonardo da Vinci-Partnerschaftsprojekt

Projektnehmer: HUMANCE AG Köln
Partner: Fundación Laboral de la Construcción / Spanien, Waterford Institute of Technology/ Irland, Stiftung ECAP / Schweiz, Bildungszentren des Baugewerbes (BZB) / Deutschland

Laufzeit: 01.08.2012 – 31.07.2014

Logi Assist Logi Assist

LogiAssist setzt auf die Entwicklung eines Weiterbildungskonzeptes, das den Anforderungen der Logistikbranche entspricht. Ziel des dreijährigen Forschungsprojektes ist es, die Ausbildungsqualität in der Logistikbranche zu verbessern und eine qualifizierte Aus- und Weiterbildung auch für kleine Betriebe umfassend zu ermöglichen.

Begleitend zum Projekt werden Aspekte der Motivation von LKW-Fahrern zum selbstgesteuerten Lernen sowie Sicherheitsaspekte beim Lernen während der Fahrt und in den Pausen erforscht.

Unter Koordination der Humance AG arbeiten mit dem Bildungswerk Verkehr Wirtschaft Logistik (BVWL) Nordrhein-Westfalen e.V., dem Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik (FHG FIT) Fraunhofer Gesellschaft und dem Verlag Heinrich Vogel Springer Transport Media GmbH vier starke Partner an der erfolgreichen Umsetzung dieser Aufgabe.

Das Projekt wird gefördert vom NRW-Wirtschaftsministerium unter Trägerschaft der NRW-Bank und dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

SpITKom SpITKom

SpITKom (Spielerische Vermittlung von IT-Kompetenz für benachteiligte Jugendliche zwischen Schule und Ausbildung) ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und dem Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördertes Forschungsprojekt, das auf das Motivationspotential von Computerspielen abstellt.

Die beiden im Rahmen des Projektes entwickelten Anwendungen, eine übertragbare Softwärelösung zur Evaluierung von Kompetenzen und zur individuellen Unterstützung beim Kompetenzaufbau sowie ein Lernspiel zur Abbildung von simulierten Arbeitswelten, sollen die Ausbildungsfähigkeit von Jugendlichen stärken und ihnen berufsbezogene IT-Kompetenzen sowie bauwirtschaftliches Basis- und Fachwissen vermitteln.

Kooperationspartner unter Koordination der Humance AG: das Institut für Medienforschung und Medienpädagogik der Fachhochschule Köln, die Bildungszentren des Baugewerbes e.V., die Nurogames GmbH und die Dienstleistungsgesellschaft für Informatik mbH (DLGI) in Bonn.

Das Projekt hat eine Laufzeit von drei Jahren und orientiert sich am Europäischen Computer Führerschein (ECDL) als internationaler Standard für die IT-Grundbildung.

ICOPER ICOPER

Die Vermittlung von kompetenzbasierten Lerninhalten stellt Hochschulen und Weiterbildungsanbieter vor zunehmende Herausforderungen. Es fehlen umfassend akzeptierte Standards, die ihren Einsatz finden. Eine effektive Implementierung von Lerntechnologien wird damit verhindert.

Im Forschungsprojekt ICOPER (Interoperable Content for Performance in a Competency-driven Society) haben sich daher die wichtigsten Akteure Europas mit dem Ziel zusammengeschlossen, Zugang zu über 15.000 Stunden integrierter Lerninhalte zu schaffen.

MACE MACE

MACE (Metadata for Architectural Contents in Europe) ist ein europäisches Forschungsprojekt mit dem Ziel, Methoden zu entwickeln, mit denen die Inhalte beliebiger Fachdatenbanken zugänglich gemacht werden können.

Der MACE-Ansatz bietet EU-weit die einzigartige Möglichkeit, Kenntnisse im Bereich der Architektur und des Designs aufzubauen. Durch die MACE Integration von Dienstleistungen in bestehende Internet Communities wird eine steigende Nutzung der EU-Repositories erwartet. Durch den semantischen MFI-Browser wird eine hohe Benutzerhäufigkeit für die Zukunft erwartet.

AILB AILB

In einer sich schnell verändernden Informationswelt spielt die Nutzung von Informationsportalen eine wichtige Rolle für die berufliche Integration und die gezielte berufliche Qualifikation. Besonders im Bereich des informellen Lernens und der lebenslangen Kompetenzentwicklung stellt die Gemeinschaft der Gehörlosen hier besondere Anforderungen.

Der in die AILB-Plattform integrierte Concept-Browser ist auf die Bedürfnisse Gehörloser zugeschnitten. So ermöglicht er beispielsweise die Anzeige der Begriffe und Titel der Dokumente in Gebärdensprache.